Das Squad Thema als Teenager

Das Squad Thema als Teenager

Das Squad -Thema | warum es okay ist keine feste Gang zu haben

 

Ich habe bemerkt, dass es zwei Arten von Menschen gibt.

Leute, die eine Clique haben. ihre Squad. ihre Crew.

Und Leute, die keine haben.

 

Ich gehöre definitiv zu Letzteren. Und um ehrlich zu sein, war ich immer ziemlich unglücklich mit dieser Situation. Ich hab mir sehnlichst so eine Art Basis gewünscht, eine Girls-Squad wie in Sex and the City, Sleepover Club (Kika Kind haha), naja ihr wisst schon was ich meine… so eine „alle für einen und eine für alle“- Clique.

 

Versteht mich nicht falsch, ich hatte immer tolle Freunde. Aber sie haben nie alle zusammen gepasst, sie waren nie eine zusammengehörende Gruppe. Ich habe oft darüber nachgedacht und viel gezweifelt, ob ich vielleicht gar keine richtigen Freunde habe, weil ich mich oft als Einzelperson anderen Squads anschließen musste. Es gab echt viel Selbstzweifel. Ich fühlte mich wie das fünfte Rad. Ein fünftes Rad das sich selbst an einen bereits perfekt funktionierendes Auto ranmontiert hat.  (aka unnötig)

 

Irgendwann hab ich mit einer sehr gute Freundin darüber geredet und sie fragte mich nach der Squad meiner Träume.
 
Ich dachte eine Weile darüber nach und konnte es ihr nicht sagen. Ich erkannte zum ersten Mal, dass ich vielleicht aus bestimmten Gründen keine Clique hatte. Dass ich mir immer etwas sehnlichst gewünscht habe, was vielleicht überhaupt nicht zu mir passt, weder zu meiner Persönlichkeit, noch zu meinen Bedürfnissen..
 
3096f895-390c-4be3-ad0b-ad9cda1d6fc3.jpg
dd86ef07-f5b4-4595-9195-054029c8d8a7.jpg
 
 
Ich habe ein paar Freunde mit denen ich wirklich alles machen kann. Gammeln (deluxe), deep talk, lachen, ausgehen und so. Aber hauptsächlich habe ich total verschiedene Freunde für total verschiedene Sachen die wir zusammen machen und unternehmen. Leute, mit denen ich ausgehe, Fotos oder anderes kreatives Zeugs mache oder einfach über komplett unterschiedliche Dinge rede. Auch wenn ab und zu anstrengend ist, manchmal total gegenteilige Meinungen zu hören… Ich liebe und brauche diese verschiedenen Menschen, Perspektiven und Inputs 🙂
 
 

Ja, es ist cool eine Squad zu haben. Und ja, manchmal bin ich neidisch auf diese Mädelscliquen wie im Film. Und ja, es ist unglaublich und toll, wenn Menschen andere Menschen finden, die perfekt zu ihnen passen und sie sich richtig gut verstehen und alle Bedürfnisse erfüllen. Ehrlich!!! 🙂 

 

aaaaber ich bin nicht diese Art von Person. Und ich wollte hier nur mal runterschreiben, dass wenn irgendwer auch damit struggelt, es okay ist. Dass es kein Problem ist. Du bist kein Problem. Es ist möglich, verschiedene und total einzigartige Freundschaften ohne eine fixe Crew zu haben. Ich habe so viele interessante, liebevolle und tolle Leute kennengelernt (auch alte Freundschaften neu kennengelernt 🙂 ). Ich kriege täglich so viel Inspiration und das ist so viel besser als ständig darüber so grübeln, zu welcher Squad man gehört.

squad

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.