DIY schwebende Blumentöpfe für Wände

DIY schwebende Blumentöpfe für Wände

Schwebende Blumentöpfe in 3 Schritten selber machen-

Frühlings-DIY

 

Auf Instagram und Pinterest sieht man zur Zeit sooo viel Blumen! Alle Formen, alle Farben,  alles schreit nur so nach Frühling!! Hach, so schön! Ich wollte am liebsten alles ausprobieren, Blumen pflanzen bis zum umkippen, aber die passenden Blumentöpfe zu finden war echt ein Ding der Unmöglichkeit…

 

von der Decke hängen geht bei meinem Dachgiebel nicht, ich mag keine riesen Blumenbeete, die mir meine einzige gerade Wand wegnehmen (und die ich sowieso niemals ausreichend bewässern kann)und irgendwo hinstellen mag ich meine kleinen Pflänzchen auch nicht, man soll sie schließlich schön sehen können…

Also hab ich mir meine eigenen Blumenpötte gemacht (bzw. customizeeed) und bin mit dem Ergebnis auch endlich zufrieden 🙂

Das coole ist, dass man die Pötte an allen Arten von Wänden anbringen kann und, da sie so klein sind, auch schön anordnen, sodass sie eigentlich überall hinpassen und auch bei wenig Platz für Frühlingsstimmung sorgen. Außerdem wirkt es fast so, als würden sie schweben, weil sie relativ unsichtbar an der Wand angebracht werden

 

Ihr braucht:

 

  • Plastik Blumentöpfe mit durchbohrbarem „Henkel“, die SUNNERSTA Behälter von Ikea sind ideal, zu finden in der Küchenutensilien-Abteilung
  • passende Anzuchtstöpfe  (im Fall SUNNERSTA 10cm, 0,4l Volumen)
  • Tesa Klebenägel
  • Erde
  • Lieblingsblumen, -kräuter, -samen…

 

So geht’s

 

1.

ihr bohrt ein Loch durch euren Henkel, am besten genau in der Mitte und so groß  dass der Aufhänger des Klebenagels durchpasst…

 

2.

bringt den Klebenagel nach Anleitung am Ort eures zukünftigen Mini-Beets an…

 

3.

steckt die Übertöpfe an euren Nagel…

 

 

jetzt nur noch die Aufzuchtstöpfe mit bepflanzen und in die Übertöpfe (evtl. ein bisschen quetschen, sieht man ja eh nicht)

So, das wars eigentlich auch schon, es ist echt super simpel, aber wunderschön und macht richtig was her…

Ich könnte mir das ganze auch gut noch mit bemalten oder besprayten Töpfen vorstellen, oder mit Töpfen aus Metall…ich denke da kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen…

Dann gießt mal eure Pfläzchen schön, lasst sie nicht eingehen und pflegt sie gut…

Na dann, kommt mal in die Pötte! (haha)

 

 

 

 



1 thought on “DIY schwebende Blumentöpfe für Wände”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.