Wege deinen Style zu deinem eigenen zu machen -was sind deine Träume?

Wege deinen Style zu deinem eigenen zu machen -was sind deine Träume?

Was sind deine Träume?

Dritter Teil der Blogpostreihe, wie man seinen Style individueller gestalten kann

 

Das Schöne an Mode ist, das es keine Regeln gibt, dir sagt auch niemand, was du zu tragen hast und was nicht.

Du hast also einen riesigen Freiraum, eine Leinwand die du bemalen kannst genauso wie du magst. Klar, es wird immer Zweifler geben, aber wenn du mit Überzeugung das trägst, was du liebst, who cares? haters gonna hate.

Neben dem, was du anderen Leuten erzählen möchtest, kannst du auch deine Träume aufleben lassen und so deinen Style individuell machen. Du musst sie nur finden und dich trauen, sie anderen zu zeigen

Ich zum Beispiel, nie fähig dazu, Balletttänzerin zu werden, aber sehr wohl fähig dazu, ein Tutu zu tragen und wenigstens für einen Tag lang dem Wunsch von der kleinen Lara nachzugehen. Am Ende des Tages zieht man sein Tutu aus, streicht nochmal über den Tüll und hängt ihn an die Kleiderstange, wo es darauf wartet, bis man das nächste Mal wie eine  Ballerina fühlen mag.

 

[ngg_images source=“galleries“ container_ids=“6″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_slideshow“ gallery_width=“600″ gallery_height=“400″ cycle_effect=“fade“ cycle_interval=“10″ show_thumbnail_link=“0″ thumbnail_link_text=“[Zeige Vorschaubilder]“ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]

 

 

Bilder von mir beim wie kleines Mädchen fühlen, in dem Tutu sich zu drehen ist einfach nur sooo schön!!! Dieser Tüll, hach….

 

Das kann man natürlich nicht nur mit Kindheitsfantasien machen, vielleicht wolltest du ja schon immer mal ein bisschen wilder sein, ein bisschen edler sein oder einfach über dein Leben eine Prise Glitzer streuen…

Da jeder seine eigenen Träume hat und auch ganz verschiedene Weisen, sie umzusetzen, ist das auch eine echt traumhafte (haha) Art seinen Style persönlicher und individueller zu machen, außerdem lässt es unerreichbare Träume wenigstens ein bisschen bisschen greifbarer machen 🙂

Inspiration aus Träumen, das klingt schön, oder? Mode ist zum ausleben von Träumen da, so sollte es sein…

Wie siehts mit eurer Fantasie, Wünschen, Träumen aus? Schon Ideen, sie in eure Kleider umzusetzen?

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.